Letzten Freitag am 1. Februar war die Eröffnung des UmsoLa in der Langestr. 46 in Hagen Wehringhausen. Das Event war ein voller Erfolg!

Viele nette Menschen sind vorbeigekommen um bei Musik, Snacks und angenehmer Gesellschaft das interessante Sortiment durchzusehen. Es wurde gekramt, gestöbert und viele sind auch fündig geworden, denn bereits im Vorfeld gab es eine große Anzahl an hochwertigen Sachspenden. An dieser Stelle schon mal ein Dankeschön an alle Spender.

Auch am ersten regulären Öffnungstag war der Laden gut besucht. Das Feedback ist sehr positiv und die Spendenfreudigkeit der Hagener Bürger hält weiterhin an. Das heißt die Ladenregale werden auch in Zukunft prall gefüllt sein. Unter anderem gibt es Kleidung, Spielzeug, Geschirr, Elektrogeräte und jede Menge toller Überraschungen zu entdecken. Deshalb kommt gerne auch heute wieder vorbei denn der Laden ist immer Montag, Mittwoch und Freitags und von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Für alle die noch nicht genau wissen was der „Umsonstladen“ eigentlich ist:
Der Umsonstladen ist ein sozial motiviertes Projekt, wo neue oder gebrauchte Gegenstände zur kostenlosen Mitnahme bereitgestellt werden, sowie tauschfrei mitgenommen werden können. Die Mitnahme der Gegenstände ist uneingeschränkt und nicht an eine Prüfung von Bedürftigkeit gebunden. Was der eine nicht mehr braucht, ist für den anderen vielleicht genau das was er gerade benötigt. Durch den Austausch von Gütern über den UmsoLa spart die Gesellschaft Kosten die sonst durch Entsorgung und Neuanschaffung der Gegenstände entstehen würden. Abgesehen vom allgemeinen Mehrwert der so geschaffen wird bietet das Konzept auch einen Ansatz um soziale Probleme in unserer Gesellschaft zu mindern.

Nachfolgend noch ein paar Impressionen von der Eröffnungsveranstaltung:

3 Kommentare
    • Avatar
      Peter sagte:

      Organisiert wird das Ganze von uns, dem Verein Hatopia. Momentan finanzieren wir den Laden größtenteils privat. Mittelfristig sollen die Kosten über Spenden und anderweitige Förderung gedeckt werden.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.